Schön begossener Geburtstag

Das rauschende Erntegeburtstagsfest der kleinen Keimzelle, die noch wachsen und gedeihen möchte, war von mystischen Gemüsewelten, phantastischen Geschenken und einem sagenhaften Gewitterschauer gerahmt.

Aber man feiert auch nicht alle Tage 14-monatiges Bestehen. Da kann man sich schon eine quietsch-grüne Bowle und vanillegelben Dipp wünschen und bei Sturmregen das Buffet abbauen. Dies alles wurde aus unerfindlichen Gründen nicht dokumentiert.

Dokumentiert aber wurden die ober- und unterirdischen Feldfruchtwelten und deren Ernte, die Geschenke und das Vergnügen, sowie gesprächiges Rumstehen und kalte Speisen an einem warmen Fluchtort.

Wir sagen Danke für den innovativen Strauss von Kebap, die politischen Tigerlilitomaten vom Hof vorm Deich und den köstlichen Aprikosenquarkkuchen vom Interkulturellen Garten.

Und übrigens: Demnächst treten wir als illegale Tomaten und Amateursorten auf (Auflösung folgt am 19. August bei Parkfest von Kebap).

Dieser Beitrag wurde unter Keimzelle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.