Von Erbsen zu Kebap

Am Sonntag war es so weit: Erbsen in rot, grün und gelb konnten geerntet werden – leckerst! … und neue schicke Schildchen wurden dort platziert, wo der Kohlrabi des Nächtens entfleuchte… und weil man und frau vom Gärtnern noch nicht genug hatten, wurde solidarisch noch „Kebap“ besucht: Das Projekt am Bunker in der Schomburgstraße in Altona. Dort wird zu zeitgemäßen Energieformen geforscht und jetzt gibt es auch eine Hochbeetstruktur. Natürlich hat die Keimzelle mit Kohlrabi aus dem Karoviertel zur Bestückung des ersten Hochbeets am Bunker beigetragen!

Dieser Beitrag wurde unter Keimzelle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.