Solidarische Raumnahme startet!

Die Keimzelle ist Teil der Kampagne „Solidarische Raumnahme„, die heute mit einer Auftaktveranstaltung und Pressekonferenz auf den Magellan-Terrassen in der HafenCity beginnt.

Freitag der 13. ums 11 Uhr geht’s los.

Mit der Solidarischen Raumnahme treten die selbstorganisierten Stadtteilzentren, Nachbarschaftstreffs, soziokulturellen Einrichtungen, Wagenplätze, kollektiven Gärten und Wohnprojekte gemeinsam auf und setzen sich ein für mietfreie und kostenlose Raumnutzungen – überall dort, wo Menschen sich für das Gemeinwohl engagieren.

Solidarische Raumnahme wird getragen vom Centro Sociale, dem Gängeviertel, Pudel VerFüGe, Tante Münze, welt*RAUM, KEBAP KulturEnergieBunker, der Keimzelle, dem Wagenplatz Zomia, Frappant, den Squatting Days, der Roten Flora, dem Wagenplatz Borribles, dem Gartendeck St. Pauli, der Villa Magdalena, den Autonomen Wohnprojekten … – und sie wird unterstützt von den institutionell geförderten Stadtteil- und Kulturzentren Bergstedt, Brakula, Goldbekhaus, GWA St. Pauli, HausDrei, Kulturhaus Süderelbe, Kulturhaus Eppendorf, Kulturladen St. Georg, Werkstatt 3, Zinnschmelze.

Dieser Beitrag wurde unter Keimzelle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.