Neujahrsbesuch

Hoppla – in der Silvesternacht wurde eine Reihe Spinat aus dem Beet gesprengt. Ob derjenige dieselbe Intention wie einst die Hamburger Künstlerin Annette Wehrmann mit ihren Blumensprengungen verfolgte, möchten wir vorsichtig ausschließen. Die Silvesternacht wurde in allen anderen Kästen der Keimzelle gut überstanden.

Für den gestrigen Tag hatte sich Besuch angekündigt. Vier Kunststudentinnen der Uni Flensburg ließen sich bei leichtem Schneefall mit ihrer Professorin durch die Keimzelle führen. Bevor die Exkursionsgruppe sich weiter in Richtung Gängeviertel bewegte, wurde sich bei einer heißen Schokolade aufgewärmt und weiter über das Thema ‚Stadtraum‘ unterhalten.

Dieser Beitrag wurde unter Keimzelle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.