„Unser Areal“ in St. Pauli – „Takano Resident’s Initiative“ in Kyoto

Die Keimzelle in Takano / Kyoto

Die Keimzelle in Takano / Kyoto

Aus Kyoto – wo sich ein Teil der Keimzellen-Aktiven gerade nicht nur gärtnerisch betätigt – erreicht uns folgende Nachricht:

Hier wie dort beginnt die Aneignung von Stadt mit einem Nein – Nein in Kyoto zu den Plänen von Investoren und Stadt, eine riesige Spielhalle (Pachinko) mitten ins Wohnviertel zu setzen. Mit dem Einkaufszentrum haben die Leute vor Ort schon genug Trubel. Lieber wollen die Anwohner_innen selber planen, wie ihr Viertel aussehen soll.

Einladung zur Protestversammlung

Einladung zur Protestversammlung


Die Initiative gegen das Pachinko in Takano hat eine Umfrage begonnen und mehrere hundert Antworten erhalten, wie die Anwohner_innen sich ihr Viertel vorstellen – Wunschproduktion in Japan! Juristen prüfen für die Protestierenden Anwohner_innen die Baugenehmigung. Ein Manifest wird formuliert. Bis in den Herbst hinein sind viele Veranstaltungen geplant, Führung durch die Nachbarschaft, kleine Straßenfest, ein Feuerwerk, Infoveranstaltungen – und – seit die Keimzelle dort aufgetaucht ist und von Hamburg St. Pauli und dem kleinen eigensinnigen Nachbarschaftsgarten berichtete – wird auch ein kleiner öffentlicher Gemüsegarten in Takano geplant.

Angärtnern des Protestgemüses

Angärtnern des Protestgemüses


Angegärtnert wird das „Protest Gemüse – Hantai Yasai“ am Samstag am 13 Uhr.
Die Keimzelle pflanzt sich fort!

Dieser Beitrag wurde unter Keimzelle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.